FANDOM


Human Racing ist das Debütalbum von Nik Kershaw, das mit dem Label "MCA Records" (heute Teil der "Universal Music Group") veröffentlicht wurde.

Beliebtheit des Albums

Das Album sollte durch die gefolgte "Human Racing Tour" promoted werden, was aber nicht nötig war, da es durch die Single Wouldn't It Be Good, die auf dem Album enthalten ist, gleich in die Top Ten der Charts rutschte. Als Nik Kershaw das Album aufnahm, hatte er andere Vorstellungen an wen seine Musik gerichtet sein soll:
Zitat1.png[...] when I started out I thought that people between 18 and 30 would buy my records. It turned out to be mostly 13 year old girls.
Als ich angefangen habe, dachte ich, dass Leute zwischen 18 und 30 meine Platten kaufen würden. Aber es hat sich so entwickelt, dass es meistens nur 13 jährige Mädchen waren.Zitat2.png
Nik Kershaw[1]

Produktion

Das gesamte Album und alle B-Seiten der zugehörigen Singles wurden innerhalb von 10 Wochen über den Sommer 1983 aufgenommen. Nik Kershaw äußerte sich dazu so:
Zitat1.pngWhat we really did was just re-record the demos I’d made the previous year on a Portastudio, in my front room. All the parts were there, we just improved the quality and changed a few sounds around. We stuck quite faithfully to the original arrangements.
Wir haben in Wirklichkeit die ganzen Songs von meinen Demos nur neu aufgenommen, die ich das Jahr vorher im Portastudio Zuhause aufgenommen habe. Es war eigentlich schon alles da, wir haben nur die Qualität verbessert und ein paar Soundeffekte vertauscht. Wir sind den Originalaufnahmen im Großen und Ganzen treu geblieben.Zitat2.png
Nik Kershaw[2]

Titelliste

Originale Titelliste

A-Seite:

  1. Dancing Girls
  2. Wouldn't It Be Good
  3. Drum Talk
  4. Bogart
  5. Gone to Pieces

B-Seite:

  1. Shame On You
  2. Cloak and Dagger
  3. Faces
  4. I Won't Let the Sun Go Down On Me
  5. Human Racing

Titelliste vor Veröffentlichung

Bevor die endgültige Titelliste feststand, war der Titel Wide Boy noch bei diesem Album zu finden, weil er 1981 von Kershaw geschrieben und im Sommer 1983 produziert wurde. Er war auf der B-Seite Nummer 4, also insgesamt Nummer 9 zwischen Faces und I Won't Let the Sun Go Down On Me.

Charts

Human Racing in den Charts[3]

UK #5 (61 Wo., 7 Wo. Top 10) Erste Notierung: 10.03.1984
DE #8 (27 Wo., 6 Wo. Top 10) Erste Notierung: 23.04.1984
NO #7 (10 Wo., 4 Wo. Top 10) Erste Notierung: 09.08.1984
CH #12 (24 Wo.) Erste Notierung: 22.04.1984

Expanded Edition

Die Expanded Edition von "Human Racing" ist eine qualitativ überarbeitete Version des Originalalbums, bei der außerdem die B-Seiten der Singles, 12" Mixes und Liveversionen der Songs beigefügt wurden. Diese erschien 2012 im Auftrag von Universal.
--> Hier zum vollständigen Artikel

Musikvideos

Zu jedem der Singles wurde ein Video gedreht, für I Won't Let the Sun Go Down On Me zwei, da die Single zweimal veröffentlicht wurde.

Formate

  • LP: MCF 3197 / MCA 01892
  • MC: MCFC 3197 / 250 574-4
  • CD: DMCF 3197 / DMCL 1892

Trivia

Human Racing im Internet

Wikia.png Kategorie:Human Racing mit allen Seiten rund um dieses Album

Einzelnachweise

  1. The big Nik Kershaw interview auf archieve.is
  2. Nik Kershaw talks 80s pop and Human Racing 28 years on auf superdeluxeedition.com
  3. Human Racing von Nik Kershaw auf chartsurfer.de
Nik Kershaw
Alben Human Racing | The Riddle | Radio Musicola | The Works | 15 Minutes | To Be Frank | You've Got To Laugh | No Frills | Ei8ht
Singles I Won't Let the Sun Go Down On Me | Wouldn't It Be Good | Dancing Girls | Human Racing | The Riddle | Wide Boy | Don Quixote | When a Heart Beats | Nobody Knows | Radio Musicola | James Cagney | One Step Ahead | Elisabeth's Eyes | Lies Mehr

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki